Les pèlerinages diocésains liégeois

Auf den Spuren von Edith Stein 2015

EdithStein (25)

Vom 1. bis 3. Mai 2015 haben sich rund 40 Frauen und Männer auf Spurensuche nach Sr. Teresia Benedicta vom Kreuz (Edith Stein) gemacht. Da Edith Stein eine der Patrone Europas ist, war Aachen die erste Etappe unseres Weges. Eine Begegnung mit dem ehemaligen Europa-Abgeordneten Armin Laschet und ein Führung durch den Dom haben uns die Thematik „Europa – gestern und heute“ hautnah erleben lassen. Nachmittags stand eine Führung durch den Kölner Dom auf dem Programm – stets ein überwältigendes Ereignis nicht nur für uns, sondern für unzählige Touristen aus aller Welt.

Am nächsten Tag haben wir den Karmel in Köln besucht. Edith Stein ist ja Karmelitin in diesem Kloster gewesen. Die Begegnung mit der zierlichen, aber quirligen Priorin war ein echtes Erlebnis von Glaubensfreude und Zufriedenheit. Zur Messfeier durfte ich das Messgewand tragen, in dem das weiße „Professkleid“ Edith Steins eingelassen ist. Das war schon ein Gefühl der besonderen Art!

Nach dem Mittagessen in der Altstadt haben wir das Dokumentationszentrum über das Naziregime besucht, das in einem ehemaligen Haus der Gestapo untergebracht ist. Dieser Besuch hat keinen von uns unberührt gelassen!

Am Sonntag ging es dann nach Echt in Holland, wo Edith Stein und ihre Schwester Rosa Zuflucht gefunden hatten und sich eher in Sicherheit glaubten. Im Sommer 1942 löste ein kritischer Brief der niederländischen Bischöfe eine Verhaftungswelle von Juden, u.a. von zum Christentum konvertierten Juden aus. Damit war auch das Schicksal der beiden Stein-Geschwister besiegelt: Anfang August wurden sie festgenommen und bald nach Auschwitz gebracht, wo sie in der Gaskammer starben. Mit Edith Stein verliert Europa so eine herausragende Denkerin, eine bescheidene Christin und Karmelitin jüdischer Herkunft, kurz: eine große Frauengestalt des 20. Jahrhunderts.

Papst Johannes-Paul II. hat Edith Stein 1998 heiliggesprochen und im Jahr 2000 zur Mitpatronin Europas ausgerufen. Unser Kontinent braucht Frauen und Männer wie Sr. Teresia Benedicta vom Kreuz; er braucht Christen, demütig und zugleich mutig sind in ihrem Glaubenszeugnis und in ihrer Sorge um den Menschen.

+ Aloys Jousten

Publicités

Une réflexion sur “Auf den Spuren von Edith Stein 2015

  1. Pingback: Auf den Spuren von Edith Stein, von Mgr Aloys Jousten | Les pèlerinages diocésains liégeois

Laisser un commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion /  Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion /  Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion /  Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion /  Changer )

Connexion à %s